ig-reiden

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
 
 


Die ig-reiden übernimmt Verantwortung!

Wahlbroschüre: >> PDF öffnen

Flyer Evi Gasser: >> PDF öffnen

>> Zum Thema Wahlen 2020


Das Duell ums Reider Gemeindepräsidium


Pressebericht
im WB lesen:
> PDF öffnen

Pressebericht
im ZT lesen:
> PDF öffnen

Kommentar zum Bericht im ZT: >> PDF öffnen

Wählen Sie jetzt möglichst rasch Frau Evi Gasser-Mangold, damit es keinen 2. Wahlgang braucht!
Der Termin für einen allfälligen 2. Wahlgang ist aufgrund der aktuellen Lage verschoben und noch völlig offen, wie die Kantonale Verwaltung in einer Medienmitteilung bekannt gab.

>> Auszug der Medienmitteilung vom 19.3.2020


Hier erfahren Sie die Resultate der Gemeinderatswahlen sobald uns diese vorliegen.

Eine Chance für Reiden

Dass die Reider „Interessen-gemeinschaft für eine überparteiliche Gemeindepolitik" eine Kandidatin für das Gemeindepräsidium nominiert hat, erscheint manchen als unerhörte Anmassung. Seltsam. Ist es hier verboten, sich zur Wahl zu stellen oder eine abweichende Meinung zu vertreten? Und wenn ja: warum? Führt nicht der Wettstreit der Ideen zu besseren Lösungen? Düster wird gewarnt, dass die ig-reiden „die Macht übernehmen könnte". Doch im Dorf sollte es nicht um Macht gehen, sondern um konstruktive Lösungen für die grossen Herausforderungen, die sich dieser Gemeinde stellen. Dass sie seit Jahrzehnten vom immer gleichen Parteipersonal verwaltet wird, scheint mir problematischer als die Aussicht auf frischen Wind. Allzu dürftig ist der bisherige Leistungsausweis dieser von Beratern abhängigen Politik, die den eigenen Parteiprogrammen Hohn spricht. Die Gemeinde bleibt auf lange Zeit ein Sanierungsfall. Immerhin gab es einen Ruck und neue Ideen, seit die ig-reiden mit in der Verantwortung steht. ....
>> zum Weiterlesen: PDF öffnen

>>
weitere Texte finden Sie hier

 
 

....

....

....

....

....

Wussten Sie, ....

 

dass die SVP Reiden in einem offenen Brief den Wechsel zum Geschäftsführer-Modell fordert?

dass die ig-reiden am 13. Februar ein Forum zum Thema Raum- und Ortsplanung durchgeführt hat?

dass die ig-reiden Evi Gasser-Mangold als Kandidatin für das Gemeindepräsidium nominiert hat?

dass die Gemeinde Reiden 360 Aren Bauland rückzonen muss?

dass der Regierungsrat wegen Mängeln bei der Badi-Abstimmung einen Leitentscheid gefällt hat?

Evi Gasser --- Frau als Verantwortungsträgerin

Liebe Stimmbürgerinnen und Stimmbürger,

Am 29. März können Sie die Mitglieder des Gemeinderates neu wählen. Ein wichtiger Entscheid ist die Personenwahl für das Gemeindepräsidium. Viele Argumente und weltanschauliche Faktoren bestimmen unser Wahlverhalten. Ich selber möchte mich für zwei mir wichtige Entscheidungsfaktoren engagieren.
1. Die Frau als Verantwortungsträgerin:
Wenn man bedenkt, dass die Frauen seit 1971 gleichberechtigt sind, aber in Tat und Wahrheit heute nach 50 Jahren in unserer Wohngemeinde Reiden nur mit einer einzigen Frau (20 %) vertreten sind, so ist es an der Zeit, jetzt eine weitere Frau als Vertreterin von uns Frauen in den Gemeinderat zu wählen.
2. Das Alter:
Evi Gasser ist mit 52 Jahren in einem idealen Alter für die anspruchsvolle Aufgabe des Gemeindepräsidiums. .....
>> zum Weiterlesen: PDF öffnen

>>
weitere Texte finden Sie hier

....

dass diese Website regelmässig besucht wird?

aktueller
Stand:

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü